Logo

Hochzeitsreise ins (Un)glück

Trailer anschauen
20.04.2013
30 Operationen als Folge eines schweren Unfalls und ein Gebet.
 

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Eine «Stimme» hatte sie vor dieser Busreise gewarnt. Die gravierenden Folgen ihres Entscheids, doch mitzufahren: Eine offene Oberschenkelfraktur, vierfach gebrochener Beckenring, ein auseinandergesprengter Schambeinknochen, gebrochener Vorderarm sowie ein verschnittenes Gesicht und Hände. Für Heidi begann eine lange Zeit voller Schmerzen und Schreien, Operationen, Scham, falscher Behandlungen und regungslosem Daliegen. Über 100 Röntgenbilder wurden von ihr angefertigt, mehr als 30 Operationen musste sie über sich ergehen lassen.

Psychisch und körperlich am Nullpunkt angekommen, soll Heidi Fischer erneut operiert werden. Im Wissen, dass sie die bevorstehende Operation wohl kaum mehr übersteht, hört sie nur noch die Worte ihrer Schwester: «Heidi, bitte bete doch endlich!» Verzweifelt spricht sie ihr erstes und wohl intimstes Gebet – die Operation wird verschoben. Für Heidi beginnt ein Weg der Hoffnung.

In ihrem Leben und dem ihrer Familie hören die Herausforderungen nicht auf. Doch das Anliegen von Heidi Fischer ist es, Hoffnung zu vermitteln und nicht aufzugeben.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Silvester Madeira 22 | Mobile Rectangle
Zypern 22 | Mobile Rectangle
zusammen mehr | Mobile Rectangle
Seminar | Mobile Rectangle
Rosinen | Mobile Rectangle
Celine Hales | vorher | Mobile Rectangle
Nacht des Glaubens | Mobile Rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Mehr zum Thema

Hochzeitsreise ins Unglück – Sind Krisen auch Chancen?

Über Kraftquellen im Alltag: Welche helfen, wenn alles ins Wanken kommt.

Porträt: Vergebung statt Rache

Heidi Fischer verzichtet bewusst auf Rache

Porträt: Philipp Etter – Firmengründer aus Liebe zu Randständigen

Viele Firmengründer haben wirtschaftlichen Erfolg oder Selbstverwirklichung im Blick
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch