Logo

Einsam – zu viel Zeit allein

Frau sitzt einsam auf Bank | (c) Alphavision
Frau sitzt einsam auf Bank | (c) Alphavision
11.12.2010
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Gäste
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Einsamkeit im Alter dagegen kann so aussehen: «Sie sind der einzige Mensch, mit dem ich noch reden kann». Das sind die Worte einer allein lebenden Person zu einer Mahlzeiten-Verträgerin von Pro Senectute.

Einsamkeit kennt viele Gesichter, trifft Menschen in jedem Alter. Ein zu grosses Mass an Zeit für sich alleine kann sich folgenschwer auswirken. Einige Menschen erkranken dadurch an Depression, andere verfallen in Süchte, lassen sich hängen und verlieren ihren Lebensmut.

Einsamkeit muss kein unausweichliches Schicksal sein. Betroffene erinnern sich an Momente der scheinbaren Ausweglosigkeit und die Momente, in der sie ihrer Einsamkeit entrinnen oder ihr auch Gutes abgewinnen konnten.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Back to School | Mobile Rectangle
Anzeige
Freude am Garten | half page
Anzeige
Gesund | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Zu viel allein ist ungesund

Irene Widmer ist Leiterin des Gemeinschaftshauses «Moosrain».
Mehr «Gäste»
Was prägt und trägt – und was bleibt, wenn sich das Leben dem Ende zuneigt.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten