Patrizia Maurer | (c) ERF Medien

Eine Frau überlebt alles

Sie erzählt von ihrem Lebenswillen und ihren Gotteserfahrungen.
 
Publiziert: 10.05.2021 25.03.2022

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Dossier Neuorientierung

Am 18. Juni 2011 geht Patrizia Maurer morgens um zwei Uhr auf die Toilette. Doch sie kann nicht mehr von der Kloschüssel aufstehen. Der linke Oberschenkelknochen war gebrochen. Im Spital dann der niederschmetternde Befund. Sie hat nur noch etwa drei Monate zu leben. Die Ursache des Bruchs ist ein Knochentumor im Endstadium.

Doch Patrizia Maurer will um jeden Preis überleben und geht durch eine Tortur von 13 Chemotherapiezyklen hindurch. Zurück bleibt eine Titanprothese, ein gelähmter Fuss – aber der Krebs ist weg. Dann der Rückschlag: Nierenversagen und Dialyse. Auch das überlebt sie dank einer Spenderniere ihrer Schwester.

Patrizia Maurer hat langsam in die Normalität zurückgefunden, ist heute fast beschwerdefrei. Die tapfere Frau hat ein Buch mit dem Titel «Überleben» geschrieben. Darin erzählt sie von ihrer Krankheit, ihrem Willen, nie aufzugeben, und von ihrer Genesung und besonderen Gottes-Erfahrungen.

© Online-Redaktion ERF Medien
 
Anzeige
Zerosirup l Mobile Rectangle
Kultour Douro 2 l Mobile Rectangle
Beutter Küchen l Mobile Rectangle
Agentur C Juni l Mobile Rectangle
LIO Sommercamps l Mobile Rectangle
Keller & Meier Paket 3 l Mobile Rectangle
Die Redaktion empfiehlt
Anzeige
Agentur C Juni l Half Page
Kultour Douro 2 l Half Page
Zerosirup l Half Page
LIO Sommercamps l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Beutter Küchen l Half Page
Anzeige
Kultour Douro 2 l Half Page
Zerosirup l Half Page
Keller & Meier Paket 3 l Half Page
Beutter Küchen l Half Page
LIO Sommercamps l Half Page
Agentur C Juni l Half Page
Erbrechtsanlass ERF | Half Page
Anzeige
Erbrechtsanlass ERF | Billboard
Prosperita l Billboard
LIO Sommercamps l Billboard
Kultour Douro 2 l Billboard
FCF 2024 l Billboard
Schwerpunkt
Logo
Logo
Logo
Logo