Logo

Die Chance packen

Person läuft auf einem Pfeil auf einer Strasse, von dem ein anderer abzweigt
Die Chance liegt bereit | (c) 123rf
Veränderung bietet neue Wege und Gelegenheiten.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Gäste
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Das Coronavirus bringt die Welt aus den Fugen. Vieles, was lange als unvorstellbar galt, ist heute möglich. In Firmen, in denen bisher nur vor Ort gearbeitet werden durfte, ist heute Homeoffice erwünscht. In Kantonen in denen Homeschooling verboten war, werden alle Kinder zuhause unterrichtet.

Veränderung bietet neue Wege und Gelegenheiten. Wer mutig ist, packt die Chance – denn die Zukunft gehört denen, die sie in Angriff nehmen. Das Versammlungsverbot des Bundesrats betrifft auch die Kirchen und ihre Gottesdienste. Als Verantwortliche der Freikirche Vineyard Bern geht Debora Alder-Gasser mit ihrem Team neue Wege. Seit Versammlungen nicht mehr erlaubt sind, verbreitet die Vineyard Bern den Sonntagsgottesdienst per Livestream übers Internet. Trotz einigem Organisationsaufwand und vielen Besprechungen sieht es Debora Alder-Gasser als Chance und freut sich, dass auch viele andere Kirchen digital die Tore öffnen und zugänglicher werden.

In der Schweiz haben sich in diesen ausserordentlichen Zeiten viele Hilfsprojekte gebildet für Menschen, die durch das Coronavirus besonders gefährdet sind. Auch zahlreiche Kirchen engagieren sich. Die Landeskirchliche Gemeinschaft «Jahu» in Biel hat den Hilfsdienst «Solidarité» lanciert. Sie kaufen Lebensmittel ein, besorgen Medikamente, entsorgen Abfall und tragen die Post aus. Mittlerweile haben sich andere Organisationen und Freiwillige aus der Region dem Dienst angeschlossen.

Yves Woodhatch lernt schon als Jugendlicher kochen und zaubert feine Menüs auf den Tisch. Er macht eine Lehre zum Strassenbauer und verunfallt schwer. Chronische Schmerzen und Arbeitsunfähigkeit sind die Folge. Auf der Suche nach neuen Perspektiven erinnert er sich an seine Liebe zu Gewürzen. Er beginnt aromatische Gewürzmischungen auszutüfteln. Zusammen mit seiner Frau Tania wagen sie den Schritt in die Ungewissheit und betreiben heute eine kleine Gewürzmanufaktur.

Biobauer Daniel Maag ist ein innovativer Tüftler. Er sucht unkonventionelle Wege, um nachhaltig und zugleich rentabel zu wirtschaften. Nun bleiben seine Kühe den Sommer über auf der Weide. Er hat den ersten mobilen Melkstand der Schweiz angeschafft und fährt zum Melken direkt auf die Weide.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Herbstaktion | Mobile Rectangle
Kündigungsinitiative | Mobile Rectangle
Vaterschaftsurlaub | Mobile Rectangle
Garage Reusser | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Anzeige
Garage Reusser | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Digitale Transformation als Chance für die Schweiz

Dazu Hanspeter Tinner von der Infrastrukturfirma «Hiag Data»

Die Chance der Selbstreflexion

Wir können nicht die ganze Welt verändern aber wir können uns selbst verändern.
Mehr «Gäste»
Geheimnisvolle Energie, verborgene Kraftquellen, Magie und Esoterik faszinieren Menschen seit jeher.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten