Logo

Am Ball bleiben

(c) Emilio Garcia/Unsplash
Wenn Ausdauer und Geduld gefragt sind.
 
In diesem Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Im Sport sind Niederlagen zwar ärgerlich und eine grosse Enttäuschung, aber meistens bleiben sie ohne existentielle Folgen. Nicht so im Leben. Da gibt es Tiefschläge, die alles auf den Kopf stellen und den Alltag für immer verändern.

Armin Ruser zum Beispiel wird durch einen unverschuldeten Motorradunfall querschnittgelähmt. Doch er lässt sich von den neuen Umständen nicht beirren. Gestalten statt jammern ist darum seine Devise. Heute ist Armin Ruser erfolgreicher Unternehmer und Geschäftsführer einer digitalen Marketing-Agentur.

Salome Christiani muss in ihrem Leben immer wieder von vorne anfangen und Dinge hinter sich lassen. Doch sie lässt sich nicht unterkriegen und schlägt sich durch. Ursprünglich in der Sonnenstube der Schweiz aufgewachsen, lebt und arbeitet sie heute in Zürich. Rückblickend empfindet sie die vielen Neustarts als positive Entwicklung.

Rachel und Marco Ferraro haben lange darüber nachgedacht, ein Kind zu adoptieren. Aber nicht irgendein Kind, sondern eines mit Down-Syndrom. Doch das geht nicht von heute auf morgen. Der Prozess der Adoption dauert drei ganze Jahre. Familie Ferraro verbringt drei Monate in Armenien, bis sie das Kind schliesslich mit nach Hause nehmen dürfen.

 

 

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Stricker Service | Mobile Rectangle
Weiterbildung | Mobile Rectangle
Anzeige
dabplus | Half Page
Anzeige
Camino Skies | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Menschen, die am Ball geblieben sind

Sie lassen sich von widrigen Umständen nicht beirren.

Liegestütz am Ball

«Am Ball bleiben» ist angesagt.
Mehr «Gäste»
Wie können wir es schaffen, persönlich und beruflich weiterzukommen und trotzdem uns selbst zu bleiben?
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten