Logo

25 Jahre auf Sendung – Teenie-Mama wird erwachsen

Ramona Lüthi
Ramona Lüthi | (c) ERF Medien
Demnächst, 01.08.2020
Ramona Lüthi wurde mit 16 Jahren schwanger. Heute ist ihre Tochter 9.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Gäste
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Ramona Lüthi ist 16 Jahre alt und mitten in der Berufslehre, als sie ungewollt schwanger wird. Der positive Schwangerschaftstest ist für sie eine negative Nachricht. Ein Schock, der ihre Jugend mit einem Schlag beendet.

Da für sie klar ist, dass sie ihr Baby bekommen will, steht sie vor grossen Herausforderungen. Wie kriegt sie Ausbildung, Kinderbetreuung, Finanzen und Wohnsituation geregelt?

Ihre Eltern sind anfangs ebenfalls geschockt. Doch sie stellen ihre eigenen Zukunftspläne zurück und stehen ihrer Tochter tatkräftig zur Seite.

Heute ist Ramona Lüthi 26 Jahre alt, ihre Tochter Alisha 9. Wie haben die beiden das letzte Jahrzehnt gemeistert? Wie blicken die Grosseltern auf diese Zeit zurück? Und welche Träume konnten sie doch noch realisieren?

Im Rahmen des 25-Jahr-Jubiläums von «FENSTER ZUM SONNTAG» kommt es zum Wiedersehen mit drei Generationen der Familie Lüthi, die 2013 in der Sendung «Papa einer Teenie-Mama» erstmals zu Gast waren.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Südirland | Mobile Rectangle
Sardinien | Mobile Rectangle
Zypern | Mobile Rectangle
Chalkidiki | Mobile Rectangle
Ostsee | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Organisationsentwicklung | Mobile Rectangle
Artikel zum Thema
Anzeige
Gartenplanung | half page
Anzeige
Südirland | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Papa einer Teenie-Mama

Was macht Mann, wenn im Leben das Unerwartete eintritt?

Papa einer Teenie-Mama

Hat er etwas grundsätzlich falsch gemacht?

25 Jahre auf Sendung – Vom Schicksal getroffen

FENSTER ZUM SONNTAG verschliesst die Augen nicht vor Schicksalsschlägen, sondern schaut hin und fragt nach.
Mehr «Gäste»
Zu Besuch bei Familie Köhn, über die bereits viermal berichtet wurde.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten