Logo

Freiwilligenarbeit – gratis, aber nicht umsonst

Radio
Life Channel
Freiwilligengruppe säubert einen Park | (c) 123rf
08.02.2011
Ohne Freiwilligenarbeit könnte die Kirche nicht überleben
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Format: Zoom
Serie: Kirchen
Tags
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Ohne die Arbeit, die unentgeltlich erledigt wird, könnten weder die Gesellschaft noch die Kirche, die Teil der Gesellschaft ist, überleben. Pro Jahr sind es nämlich rund 700 Millionen Stunden, die freiwillig investiert werden – sei es das Putzen des Stadtparks, das Mitsingen im Kirchenchor oder das Leiten eines Jugendlagers.

Mit dem europäischen Freiwilligenjahr soll die gesellschaftliche Bedeutung der Freiwilligenarbeit sichtbar gemacht und die Anerkennung des freiwilligen Engagements optimiert werden. Über die ehrenamtliche Arbeit sprechen die drei Gäste Lotti Isenring (Fachstelle Freiwilligenarbeit der Evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Zürich), Denise Moser (Präsidentin Forum Freiwilligenarbeit) und Ruedi Schneeberger (Zeitspender bei verschiedenen Institutionen).

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Herbstaktion | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Garage Reusser | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Weihnachten | Mobile Rectangle
Konzernverantwortungsinitiative | Mobile Rectangle
Anzeige
Aktion Weihnachtspäckli | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Ohne Freiwilligenarbeit keine Kirche

2011 ist das EU-Jahr der Freiwilligenarbeit

Freiwilligenarbeit von Jugendlichen am Beispiel der Jungschar

Freiwilliges Engagement ist weiterhin in der Bevölkerung verankert.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten