Logo

Eine zweite Chance geben – Kleidersammlung in Modegeschäften

Radio
Life Channel
(c) 123rf
19.04.2018
Bei H&M und C&A können gebrauchte Kleider abgegeben werden.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Format: Thema der Woche
Thema: Mode
Tags
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Nicht nur Glas, PET, Metall und Papier können wiederverwertet werden, sondern auch Kleider. Die beiden Modeunternehmen H&M und C&A haben 2012 bzw. diesen Februar Initiativen gestartet: Kundinnen können gebrauchte Kleider in die Filialen der beiden bringen. Daniela Walker (Campaignerin Detox & Single Use Products bei Greenpeace) äussert sich zu den beiden Initiativen und erklärt, was grundsätzlich hilft im Umgang mit der Kleidermenge.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
The New Heinz Julen Porject | Mobile Rectangle
Chalkidiki | Mobile Rectangle
Ostsee | Mobile Rectangle
Sardinien | Mobile Rectangle
Schweden | Mobile Rectangle
Südirland | Mobile Rectangle
Teneriffa | Mobile Rectangle
Zypern | Mobile Rectangle
be a fragrance | Mobile Rectangle
Lütz | Mobile Rectangle
Spirit Soul Body | Mobile Rectangle
Lust auf Abenteuer | Medium Rectangle
Sale | Mobile Rectangle
Zero Lepra | Medium Rectangle
Anzeige
Lütz | Half Page
Anzeige
Räber Marketing | Berufung | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Menschen eine zweite Chance geben

Das ist das Ziel der neuen Kleidermarke «Nobody Is Lost».

Eine zweite Chance geben – Texaid

Das Textilverwertungsunternehmen sammelt grundsätzlich sämtliche Kleider.

Häftlingen eine zweite Chance geben

Robert Baumgartner besucht als Seelsorger Gefangene.
Mehr «Mode»
Das ist das Ziel der neuen Kleidermarke «Nobody Is Lost».
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten