Logo

Sebastian Osigwe: Schweizer Torhüter aus dem Stürmer-Land Nigeria

Radio
Life Channel
Sebastian Osigwe | (c) Meienbergphoto
18.11.2019
Der nigerianisch-schweizerischerische Doppelbürger ist Stamm-Torhüter beim SC Kriens.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Sport
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Sebastian Osigwe ist nigerianisch-schweizerischerische Doppelbürger und Stamm-Torhüter beim SC Kriens. Er begann seine Karriere zwar als Stürmer, doch irgendwann reichte die Kondition nicht mehr dafür und er landete im Tor. Als Torhüter stellte er dann fest, dass ihm diese Position gefiel. Als Fussballer bezeichnet er die Schweiz als ein Goalie-Land.

Osigwe spielte auch schon in der U20-Nationalmannschaft von Nigeria und träumt davon, an einem Afrika-Cup oder einer Weltmeisterschaft für das Land seines Vaters zu spielen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
be a fragrance | Mobile Rectangle
Lütz | Mobile Rectangle
Spirit Soul Body | Mobile Rectangle
Lust auf Abenteuer | Medium Rectangle
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
Gesund | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

SC Kriens betet vor den Fussballspielen

Eingeführt hat das Gebetsritual der Torhüter Sebastian Osigwe.

UEFA Euro 2016: Torhüter Yann Sommer

Er hat der Nationalmannschaft schon so manchen Punkt gerettet.
Mehr «Sport»
Eingeführt hat das Gebetsritual der Torhüter Sebastian Osigwe.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten