Logo

Passen Kampfsport und Integration zusammen?

Radio
Life Channel
(c) 123rf
07.02.2018
Ein Bericht aus Luzern, wo Migranten Kampfsport betreiben.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Sport
Tags
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die Kampfsportszene geniesst momentan nicht den besten Ruf. Aber Kampfsport kann auch ein Mittel zur Integration sein. Das «Mannebüro Luzern» arbeitet im Rahmen des Projekts «Männernetzwerch» mit der Kampfsportschule Bajrami in Littau zusammen. Ziel ist es, Männer mit Migrationshintergrund besser zu integrieren und zusammenzubringen.
 
Passen Kampfsport und Integration wirklich zusammen? Dazu Daniel Ammann (Theologe und Präsident «Mannebüro Luzern») und Hamit Zeqiri (Geschäftsführer «FABIA Fachstelle für die Beratung und Integration von Ausländerinnen und Ausländern»).

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Herbstaktion | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Garage Reusser | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Weihnachten | Mobile Rectangle
Konzernverantwortungsinitiative | Mobile Rectangle
Anzeige
Zero Lepra | Half Page
Anzeige
Life on Stage | Leaderboard
Vertiefende Beiträge
Mehr «Sport»
Wintersportler feiern Gottesdienst.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten