Logo

Flashmob macht Geburtsfisteln in der Schweiz zum Thema

Radio
Life Channel
22.05.2014
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Gesundheit
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Heute ist der Internationale UNO-Tag zur Eliminierung von Geburtsfisteln. Die meisten Menschen wissen aber gar nicht, worum es sich bei Geburtsfisteln handelt. Zwei Organisationen haben sich zum Ziel gesetzt, dies zu ändern. Sie machen mit einem Flashmob auf dieses Thema aufmerksam. Radio Life Channel berichtet über diesen Flashmob, der in Basel stattgefunden hat.

Womens Hope International ist ein Schweizer Hilfswerk mit Sitz in Bern, das sich seit 2003 für die Verbesserung der reproduktiven Gesundheit in Afrika und Asien engagiert. Ziel ist unter anderem die fachkundige Begleitung von Frauen während Schwangerschaft und Geburt sowie die Behandlung von Fisteln betroffene Frauen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Hochsensibilität in der Schweiz

Ein Begegnungs- und Lernraum für gegenseitigen Austausch

Armut bleibt in der Schweiz ein Thema

570 000 Personen sind in der Schweiz von Armut betroffen.
Mehr «Gesundheit»
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten