Logo

Dem Herbstblues entgegenwirken

Radio
Life Channel
(c) 123rf
09.11.2021
Tipps von Drogistin Barbara Freiermuth
 
In diesem Beitrag
Thema: Gesundheit

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Den Herbstblues kennen leider sehr viel Leute, weiss Barbara Freiermuth, Drogistin bei der Drogerie Aeberhard in Bad Zurzach. Er hat verschiedene Ursachen:

  • Durch das geringere Sonnenlicht wird Vitamin D nicht mehr so stark in der Haut synthetisiert.
  • Im Herbst stellt der Organismus auf Sparflamme, um sich auf die hellere Jahreszeit vorzubereiten.
  • Nach der Erfindung des elektrischen Lichts wurde es nicht mehr möglich, den natürlichen Tagesrhythmus beizubehalten.
  • Weniger ausgeglichene Ernährung im Herbst
  • Stress

Das Schlafmanko kombiniert mit dem fehlenden Sonnenlicht führe zu einem Herbstblues, so Freiermuth.

Massnahmen dagegen sind:

  • Vitamin-D-Haushalt überprüfen und passende Dosis Vitamin D zu sich nehmen
  • Sich möglichst viel der Sonne auszusetzen, wenn sie scheint
  • Mehr schlafen und sich Pausen gönnen
  • Bewusste Atemübungen
( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Silvester Madeira 22 | Mobile Rectangle
Zypern 22 | Mobile Rectangle
zusammen mehr | Mobile Rectangle
Seminar | Mobile Rectangle
Rosinen | Mobile Rectangle
Celine Hales | vorher | Mobile Rectangle
Nacht des Glaubens | Mobile Rectangle
Anzeige
Nacht des Glaubens | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Mehr zum Thema
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch