Logo

Zwei Terroranschläge erschüttern Brüssel

Radio
Life Channel
(c) 123rf
22.03.2016
Am Flughafen und in einer U-Bahnstation
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Weltweit
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Brüssel ist am Morgen von zwei Terroranschlägen erschüttert worden. Dabei sollen über 20 Menschen getötet worden sein. Erst sprengte sich am Flughafen ein Mann in die Luft, danach kam es in einer U-Bahnstation zu einem zweiten Anschlag. Eine Zusammenfassung der Ereignisse, zu hören ist Sicherheitsexperte Albert Stahel.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Back to School | Mobile Rectangle
Anzeige
Back to School | Half Page
Anzeige
Küstenpfad | Leaderboard
Vertiefende Beiträge
Mehr «Weltweit»
Die Politologin Amy Black erklärt die Hintergründe dieses Wahlkampfs.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten