Logo

Zwei Monate nach der Machtübernahme der Taliban

Radio
Life Channel
unverschleiertes Mädchen unter Frauen mit Burka in Jalalabad, Afghanistan | (c) Isaak Alexandre Karslian/Unsplash
29.10.2021
Die Lage in Afghanistan ist angespannt.
 
In diesem Beitrag
Thema: Weltweit

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Im August 2021 haben die Taliban wieder die Macht in Afghanistan übernommen. Michael Kunz (Präsident Afghanistanhilfe) bezeichnet die Situation als angespannt. Seine Hilfsorganisation ist in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Nothilfe tätig. Sie betreibt ein Dutzend Gesundheitseinrichtungen, vier Waisenhäuser und baut mit Fokus auf Mädchen Schulen.

Während viele Hilfsorganisationen das Land verlassen und ihre Hilfe eingestellt haben, können die Projekte der Afghanistanhilfe alle weiterlaufen. Das ist zwar positiv, Kunz spricht jedoch davon, dass es ungemein schwierig sei. In den Projektgebieten gibt es bei den Taliban verschiedene Ansprechpartner, welche unterschiedlich entscheiden.

Philippe Fonjallaz (Leiter Open Doors Schweiz) sieht die Sorge bestätigt, welche seine Organisation bei der Machtübernahme hatte: Der Druck auf die Bevölkerung hat zugenommen, die Christen sind in einer enorm schwierigen Situation. Wird ihr Glaube bekannt, zieht dies Konsequenzen nach sich: Ein paar von ihnen sind getötet worden oder verschwunden. In Afghanistan müssen Christen ihren Glauben seit 40 Jahren verheimlichen, doch nun ist es für sie noch gefährlicher geworden. Viele sind in die Nachbarländer geflüchtet, die restlichen versuchen miteinander in Kontakt zu bleiben, wie Fonjallaz erzählt.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Reusser | Auto | Mobile Rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
Joel Goldenberger | Mobile Rectangle | Vorher
Anzeige
EVP | Organspende | Half Page
Anzeige
Madagaskar | Leaderboard
Mehr zum Thema

Unruhiges Afghanistan

Die Lage im Land und die Situation der dortigen Christen

Als christlicher Pilot in Afghanistan

Er setzt sich für dieses Land und seine Leute ein.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch