Logo

Wiederaufbau nach Naturkatastrophe in Indonesien

Radio
Life Channel
Zerstoerte Hütten in Indonesien | (c) Fatwa Fadillah/CRS/Caritas
18.02.2019
Verschiedene Hilfswerke wie beispielsweise Caritas sind immer noch vor Ort und helfen beim Wiederaufbau.
 
In diesem Beitrag
Thema: Weltweit

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Vor rund vier Monaten ereigneten sich in der indonesischen Region Zentral Sulawesi ein Erdbeben und ein Tsunami. Verschiedene Hilfswerke sind immer noch vor Ort und helfen beim Wiederaufbau.

Caritas Schweiz beispielsweise hat ihre langfristige Hilfe auf drei Millionen Franken erhöht. Die Not sei immer noch gross, sagt Patricia Kröll, Programmverantwortliche Indonesien bei Caritas Schweiz. Aber auch die Hoffnung sei gut zu spüren, erzählt sie.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Anzeige
Zero Lepra | Half Page
Anzeige
Madagaskar | Leaderboard
Mehr zum Thema

Caritas hilft in Indonesien Betroffenen von Naturkatastrophe

Auf der Insel Sulawesi sind immer noch über 200 000 Menschen auf Hilfe angewiesen.

«Goldene Häuser» nach Katastrophe in Indonesien

So heissen Zelte, wo Aktivitäten für Kinder durchgeführt werden.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch