Logo

Weltverfolgungsindex 2015: Christenverfolgung hat zugenommen

Radio
Life Channel
10.01.2015
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Weltweit
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Der Weltverfolgungsindex von Open Doors listet diejenigen 50 Länder auf, wo Christen am stärksten verfolgt werden.
 
Nordkorea steht weiterhin auf Platz 1, ebenso Somalia auf Platz 2. Auf den Plätzen 3 bis 5 liegen Irak, Syrien und Afghanistan. Weltweit ist die Verfolgungsrate gestiegen, dies wegen vermehrter Ausgrenzung von Christen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Back to School | Mobile Rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
Gesund | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Weltverfolgungsindex 2017: Christenverfolgung hat zugenommen

Patrick Schäfer von Open Doors Deutschschweiz erläutert die Gründe dafür.

Christen riskieren in Eritrea ihr Leben

Mitglieder von staatlich verbotenen Kirchen werden in Container gesteckt.
Mehr «Weltweit»
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten