Logo

Von Deutschland, Iran und Israel beeinflusst

Radio
Life Channel
Arye Sharuz Shalicar in Uniform | (c) Facebook-Profil
30.08.2021
Das sagt Arye Sharuz Shalicar von sich.
 
In diesem Beitrag
Thema: Weltweit

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Arye Sharuz Shalicar ist als Sohn iranisch-jüdischer Immigranten 1977 in Deutschland geboren und aufgewachsen. Nirgends richtig zugehörig, machte er sich auf die Suche nach Identität und Heimat. Diese hat er in Israel gefunden und arbeitet dort heute als Abteilungsleiter für internationale Beziehungen.

Die Kulturen von Deutschland, Iran und Israel haben ihn beeinflusst. Zudem lebte er in Frankreich und in den USA. «Ich identifiziere mich mit vielen Sprachen, Völkern und Religionen», sagt Shalicar von sich. Er fühle sich fast überall wohl. Auch wenn er Israel als seine Heimat sieht, fühlt er sich immer noch mit Deutschland verbunden.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker Service | Mobile Rectangle
Weiterbildung | Mobile Rectangle
Jurabelle | Creux du Van | Mobile Rectangle
Jurabelle | E-Bike | Mobile Rectangle
Reusser | Auto | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Music Loft | Asendorf | After | Mobile Rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
Anzeige
Jurabelle | Geniesssen | Half Page
Anzeige
Adonia | Musical Camp Teens | Leaderboard
Mehr zum Thema

Vom Graffitisprayer zum Armeesprecher

Der aussergewöhnliche Werdegang von Arye Sharuz Shalicar

Jüdische Schweiz – Als messianische Jüdin in Israel

Eine junge Frau aus Bern ist dort Teil einer Gruppe von messianischen Juden.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch