Logo

TWR bringt Hoffnung nach Jemen

Radio
Life Channel
Ein Mann begutachtet zerstörte Häuser in der jemenitischen Stadt Taiz | (c) 123rf
18.08.2020
Seit 2013 herrscht dort Bürgerkrieg.
 
In diesem Beitrag
Thema: Weltweit

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Jemen ist ein gebirgiges und trockenes Land im Süden der Arabischen Halbinsel. Es ist 528 000 Quadratkilometer gross und zählt rund 30 Millionen Einwohnen. Seit 2013 herrscht dort Bürgerkrieg.

Die Menschen seien verzweifelt und hoffnungslos, erzählt TWR-Mitarbeiter Myrtha Smith. TWR möchte ihnen Hoffnung auf eine bessere Zukunft schenken und eine Botschaft des Friedens bringen und die Menschen so ermutigen und ihnen Kraft geben. Mittel dazu sind digitale Plattformen, Online-Radio und Apps.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Stricker Service | Mobile Rectangle
Weiterbildung | Mobile Rectangle
TDS | Mobile Rectangle
Jurabelle | Mobile Rectangle
Jurabelle | Mobile Rectangle
Artikel zum Thema
Weiterführende Tipps
Anzeige
Jurabelle | Geniesssen | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

TWR: Neues aus dem Nahen Osten

TWR-Mitarbeiterin Myrtha Smith berichtet.

Frauen weltweit Hoffnung vermitteln

Die Bewegung «Women of Hope» will unterdrückten Frauen helfen.

TWR bringt Hoffnung nach Zentralasien

Herausfordernde Arbeit unter Menschen mit unterschiedlichsten Religionen
Mehr «Weltweit»
Es begann 1920 mit dem Besuch von russischen Kriegsgefangenen.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch