Logo

Petition #PayYourWorkers

Radio
Life Channel
Textilindustrie | (c) Volha Flaxeco unsplash
19.08.2021
public eye unterstützt Petition
 

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Textilarbeiter und Textilarbeiterinnen in Kambodscha, die Kleider für Unternehmen wie Adidas, VF, Target, Nike und Gap herstellen, wurden im April und Mai 2021 Löhne in der Höhe von geschätzt 109 Millionen US-Dollar vorbehalten. Insgesamt seit Beginn der Pandemie fast 400 Millionen.

Gewerkschaften, Aktivistinnen und Aktivisten fordern die Modefirmen auf, während der gesamten Dauer der Pandemie die vollen Löhne zu zahlen und mit einer verbindlichen Vereinbarung künftigen Lohndiebstahl zu verhindern.

public eye (ehemals Erklärung von Bern) setzt sich für die Rechte dieser Menschen ein und unterstützt die Petition «Pay Your Workers».

 

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Reusser | Auto | Mobile Rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
Joel Goldenberger | Mobile Rectangle | Vorher
Anzeige
Reusser | Auto | Half Page
Anzeige
Vlada Kaufleuten | Leaderboard
Mehr zum Thema

Weltweite Petition #PayYourWorkers

Lohndiebstahl von Grossfirmen bekämpfen

Petition fordert Abschaltung von «Pornhub»

Fast eine Millionen Menschen haben sie unterzeichnet.

Unruhiges Afghanistan

Die Lage im Land und die Situation der dortigen Christen
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch