Logo

Nach dem Brexit-Votum: Auch Englands Kirchen sind gespalten

Radio
Life Channel
(c) 123rf
12.08.2016
Die Kirchen versuchen, zur Versöhnung zwischen den beiden Lagern beizutragen.
 
In diesem Beitrag
Serie: Kirchen
Thema: Weltweit

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Brexit ist eines der Schlagwörter des Jahres 2016. Am 23. Juni 2016 stimmten 51,9 % der britischen Wähler für den Austritt aus der Europäischen Union.
 
Auch Wochen nach der Abstimmung ist die Bevölkerung immer noch gespalten. Die Kirchen versuchen, zur Versöhnung zwischen den beiden Lagern beizutragen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Menorca 22 | Mobile Rectangle
Flusskreuzfahrt 22 | Mobile Rectangle
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Zypern 22 | Mobile Rectangle
Patrick Jonsson | Mobile Rectangle | Vorher
Anzeige
Freude am Garten | half page
Mehr zum Thema

Brexit: So verläuft der Ausstieg

Welche Konsequenzen hat der Austritt für die Briten, die EU und die Schweiz?
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch