Logo

Mossul – befreit oder nicht?

Radio
Life Channel
(c) Iraqi Cultural Center Washington/Wikipedia
26.01.2017
Hilfswerke bereiten sich auf den bevorstehenden Flüchtlingsstrom vor.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Serie: Flüchtlinge
Thema: Weltweit
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die irakische Stadt Mossul ist seit Wochen Schauplatz von Kämpfen, sie gilt als Hochburg des Islamischen Staats IS. Es ist jedoch eine Frage der Zeit, wie lange der IS die Stadt noch halten kann, denn die irakische Armee ist auf dem Vormarsch. Die Hilfswerke bereiten sich deshalb auf den bevorstehenden Flüchtlingsstrom vor. David Farner, Leiter des Medair-Büros in Zürich, berichtet.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Garage Reusser | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Konzernverantwortungsinitiative | Mobile Rectangle
Vertiefende Beiträge

Der lange Kampf um Mossul

Kämpfe zwischen dem irakischen Militär und IS-Milizen

Vom IS befreit und doch im Elend

Hilfe für die gebeutelte Bevölkerung
Mehr «Weltweit»
Indien belegt im Weltverfolgungsindex von Open Doors Platz 15.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten