Logo

Medair impft in Bangladesh

Radio
Life Channel
Medair impft in Bangladesh | (c) Medair
29.09.2021
Die Organisation setzt sich für die Rohingya ein.
 

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die christliche Hilfsorganisation Medair bietet da Unterstützung, wo die Not besonders gross ist. Sie bietet Nothilfe und engagiert sich vor allem im Bereich Gesundheit und Ernährung.

Zurzeit ist die Organisation Teil der Impfkampagne in Bangladesh. Medair setzt sich dort vor allem für die muslimischen Flüchtlinge der Rohingya ein, die in überfüllten Lagern leben müssen.

Medair arbeitet eng mit lokalen Helfern zusammen und konnte bereits ein Grossteil der über 55-Jährigen impfen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Anzeige
Zero Lepra | Half Page
Anzeige
Madagaskar | Leaderboard
Mehr zum Thema

Sieben Missverständnisse über die humanitäre Hilfe

Dazu hat die Schweizer Hilfsorganisation Medair ein Positionspapier veröffentlicht.

Sollen sich Christen gegen Corona impfen lassen?

Der Verband Freikirchen Schweiz hat die Impfung ausdrücklich empfohlen.

Globaler Klimastreik

Nötig oder "nicht schon wieder?"
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch