Logo

Kriminalität und Gewalt in Mexiko: Kirche und Gesellschaft in Not

Radio
Life Channel
(c) 123rf
16.09.2016
In mehreren Regionen hat die Gewalt in den vergangenen Jahren zugenommen.
 
In diesem Beitrag
Serie: Kirchen
Thema: Weltweit

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Bei seinem Besuch in Lateinamerika anfangs dieses Jahres kritisierte der Papst die Kirchen in Mexiko. Er forderte sie auf, sich gegen Drogenkartelle aufzulehnen.
 
In diesem Land sind Kirchen und Gesellschaft wegen kriminellen Banden in Not. In mehreren Regionen hat die Gewalt in den vergangenen Jahren zugenommen.
 
Über die Situation in Mexiko berichtet Julieta Appendini, Leiterin von Kirche in Not.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Mehr zum Thema

Mexiko zu gefährlich für Priester?

Erneut wurde ein Priester ermordet.

Sie engagieren sich in Mexiko für Kinder

Alejandro und Andrea del Valle haben zu diesem Zweck in Mazatlan eine Arbeit aufgebaut.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch