Logo

Konflikt um Bergkarabach

Radio
Life Channel
Mann unterwegs mit Schafen in Bergkarabach | (c) unsplash
12.10.2020 13.10.2020
Warum Armenien und Aserbaidschan um dieses Gebiet kämpfen.
 

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Der Konflikt in der Kaukasus-Region zwischen Armenien und Aserbaidschan spitzt sich momentan wieder zu. Die beiden Ländern streiten sich um die Grenzregion Bergkarabach. Benjamin Malgo arbeitet seit über 20 Jahren im humanitären Bereich in Armenien und kennt das Land gut. Er sagt, dass man den Konflikt um Bergkarabach nur verstehen könne, wenn man die politischen Zusammenhänge verstehe.

Bergkarabach sei früher eine armenische Provinz gewesen, bevor die Region zusammen mit dem heutigen Armenien Teil der Sowjetunion wurde. Nach dem Zerfall der Sowjetunion sei das Gebiet dann Aserbaidschan zugeordnet worden und habe seinen heutigen Namen erhalten. In Bergkarabach würden nur Armenier und Christen leben – es wäre eine Katastrophe für sie, wenn das Gebiet dem muslimischen Staat Aserbaidschan gehören würde, so Armenien-Kenner Malgo.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Reusser | Auto | Mobile Rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
Joel Goldenberger | Mobile Rectangle | Vorher
Anzeige
Reusser | Auto | Half Page
Anzeige
Madagaskar | Leaderboard
Mehr zum Thema

Armenien feiert 100 Jahre moderner Staat

Benjamin Malgo von «Aktion Verzicht» war bereits mehrmals in Armenien.

Armenien – Das erste christliche Land

Das Christentum wurde bereits im Jahr 301 zur Staatsreligion.

GAiN unterstützt Flüchtlinge auf Lesbos

Die Hilfsorganisation stattet sie mit dem Nötigsten aus.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch