Logo

Iran: Trotz Druck boomt der christliche Glaube

Radio
Life Channel
Kirche Weg | (c) 123rf
12.08.2019 13.08.2019
Wieso finden im Iran immer mehr Menschen zu Jesus?
 
In diesem Beitrag
Thema: Weltweit

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die Zahl der Christen im Iran steigt mehr als in jedem anderen Land der Welt – wie kann das das sein? Wir sprechen in unserem Beitrag mit Sascha Ernst darüber, der bei AVC Schweiz (Aktion für verfolgte Christen) für den Iran zuständig ist und die Situation vor Ort sehr gut kennt: «Wir haben noch nie ein Land gesehen, in dem Christen auf so einfache Art zum Glauben kommen.»

Die Offenheit der Menschen auf der Strasse und der religiöse Hunger sind stärker den je in dem Land, in dem der muslimische Glaube durch den Staat mit Druck und Gewalt durchgesetzt werden soll. Die vielen Angebote zum christlichen Glauben, die im Iran über verschiedene Medienkanäle publiziert weden, helfen Interessierten, mehr über Jesus zu erfahren. Viele Muslime erzählen auch, Jesus sei ihnen im Traum begegnet.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Menorca 22 | Mobile Rectangle
Flusskreuzfahrt 22 | Mobile Rectangle
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Zypern 22 | Mobile Rectangle
Patrick Jonsson | Mobile Rectangle | Vorher
Anzeige
Freude am Garten | half page
Anzeige
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Mehr zum Thema

Angespannte Lage im Iran

Wir sprachen mit Sacha Ernst von AVC Schweiz.

Roma helfen Roma

Das christliche Medienunternehmen TWR entwickelt ein internationales Jüngerschaftsprogramm für Roma.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch