Logo

Irak: Ein Jahr nach dem Fall der Stadt Mossul

Radio
Life Channel
(c) Wikipedia
11.06.2015
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Weltweit
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Mossul im Norden Iraks ist nach Bagdad die zweitgrösste Stadt des Landes. Ihre christliche Tradition reicht bis in die Spätantike zurück.
 
Am 10. Juni 2014 wurde Mossul von der Terrorgruppe IS erobert. Der allergrösste Teil der Christen verliess daraufhin die Stadt.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
TDS Schnuppertag | Mobile Rectangle
Anzeige
Stricker | Half page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Mossul – befreit oder nicht?

Hilfswerke bereiten sich auf den bevorstehenden Flüchtlingsstrom vor.

Neue Hoffnung für Christen im Irak

Laut einer Studie von Kirche in Not
Mehr «Weltweit»
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten