Logo

In grosser Unsicherheit

Radio
Life Channel
Morgen in Kabul, Afghanistan | (c) Mohammad Rahmani/Unsplash
07.09.2021
In Afghanistan sind Christen in starker Bedrägnis.
 
In diesem Beitrag
Thema: Weltweit

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Christen in Afghanistan sind in einer deutlichen Minderheit. Wegen der Machtübernahme der Taliban leben sie in einer grossen Unsicherheit. In diese Situation hinein will das christliche Medienunternehmen TWR mit seinen Programmen Hoffnung machen. Auf dem Weltverfolgungsindex von Open Doors steht das Land auf Platz 2.

Gleichzeitig ist es eines der Länder, wo die Kirche am stärksten wächst. «Wo es dunkler wird, scheint das Licht heller», sagt TWR-Mitarbeiterin Myrtha Smith. Es sei spannend, was Gott in einem solchen Land tue, auch wenn die Situation und die Umstände schwierig seien. Im Beitrag erläutert sich, in welcher Herausforderung sich die afghanischen Christen befinden.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Reusser | Auto | Mobile Rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
Joel Goldenberger | Mobile Rectangle | Vorher
Anzeige
Half Page
Anzeige
Vlada Kaufleuten | Leaderboard
Mehr zum Thema

TWR sendet auch nach Afghanistan

Eine Stimme und ein Beistand für die dortigen Menschen

TWR mit neuem Programm für Kurden

Seit kurzem wird über UKW in Kurmandschi gesendet.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch