Logo

Immer mehr Flüchtlinge reisen nach Syrien zurück

Radio
Life Channel
(c) 123rf
08.07.2017
Sie hoffen, dass ihr zurückgelassenes Hab und Gut noch vorhanden ist.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Serie: Flüchtlinge
Thema: Weltweit
Tags
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die Terrororganisation Islamischer Staat hat sich aus einzelnen Städten in Syrien zurückgezogen. Ein wachsender Teil des Territoriums ist wieder unter der Kontrolle des Staates und des Militärs. Dieses Wissen führt dazu, dass seit einigen Monaten immer mehr Flüchtlinge wieder zurück in ihr Land reisen, um dort beim Aufbau zu helfen und mit der Hoffnung, dass ihr zurückgelassenes Hab und Gut noch vorhanden ist.
 
Die Realität sieht jedoch anders aus. Deshalb helfen viele Hilfswerke direkt vor Ort, wenn Menschen zurückkehren und mit dieser Situation nicht umgehen können. Ein Beispiel für diese Art von Hilfe ist das christliche Medienunternehmen TWR.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
The New Heinz Julen Porject | Mobile Rectangle
Chalkidiki | Mobile Rectangle
Ostsee | Mobile Rectangle
Sardinien | Mobile Rectangle
Schweden | Mobile Rectangle
Südirland | Mobile Rectangle
Teneriffa | Mobile Rectangle
Zypern | Mobile Rectangle
be a fragrance | Mobile Rectangle
Lütz | Mobile Rectangle
Spirit Soul Body | Mobile Rectangle
Vertiefende Beiträge

Einsatz für inländische Flüchtlinge in Syrien

Schwester Sara arbeitet in Syrien als Projektpartnerin von CSI International.
Mehr «Weltweit»
«Refugee Bridge» und «Love Europe» von TWR
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten