Logo

Im Iran bereiten sich Christen auf einen Machtwechsel vor

Radio
Life Channel
Azadi-Turm in Tehran, Iran | (c) Alireza Heydarifard/Unsplash
20.08.2019 21.08.2019
Iran-Experte Sacha Ernst sieht mehrere Anzeichen für Veränderung.
 
In diesem Beitrag
Thema: Weltweit

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Seit 40 Jahren ist der Iran eine islamische Republik. Bei dieser Staatsform steht zwar der Präsident an vorderster Front, doch schlussendlich sind die Ajatollahs, die religiösen Führer, für den Staat massgebend.

Iran-Experte Sacha Ernst von AVC Schweiz sieht mehrere Anzeichen für Veränderung im Iran. Ein Machtwechsel ist für ihn durchaus denkbar.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Menorca 22 | Mobile Rectangle
Flusskreuzfahrt 22 | Mobile Rectangle
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Zypern 22 | Mobile Rectangle
Anzeige
TearFund Weihnachtsgeschenke | Half page
Anzeige
Flusskreuzfahrt 22 | Leaderboard
Mehr zum Thema

Angespannte Lage im Iran

Wir sprachen mit Sacha Ernst von AVC Schweiz.

Iran: Trotz Druck boomt der christliche Glaube

Wieso finden im Iran immer mehr Menschen zu Jesus?
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch