Logo

Geld als Hilfe in Krisengebieten

Radio
Life Channel
31.05.2019
Früher mit Vorurteilen behaftet, heute eine effiziente und wirksame Methode.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Weltweit
Tags
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Hilfe,  die in Krisengebieten angeboten wird, die stellt man sich immer noch in etwa so vor: Lastwagen, welche gesammelte Güter ins Krisengebiet transportieren. Frisches Wasser, Nahrungsmittel und Wolldecken gehören auch in dieses Bild.

Bei diesen Soforthilfen scheint sich ein Wandel anzubahnen: Heute erhalten die betroffenen Menschen auch einfach Geld, über das sie selber verfügen können. Auch Caritas Schweiz sieht Cash in Notsituationen als wirkungsvolles Mittel der humanitären Hilfe.

Radio Life Channel im Gespräch mit Caritas Schweiz über Bargeld-Soforthilfe in Krisensituationen.

 

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Weihnachtsaktion | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Nothilfe | Mobile Rectangle
Woods Optik | Mobile Rectangle
TDS Schnuppertag | Mobile Rectangle
Adonia | Mobile Rectangle
Compasssion | Mobile Rectangle
Anzeige
Stricker | Half page
Anzeige
Mutig und frei | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Wiederaufbau nach Naturkatastrophe in Indonesien

Verschiedene Hilfswerke wie beispielsweise Caritas sind immer noch vor Ort und helfen beim Wiederaufbau.

Wirbelsturm in Mosambik: Der lange Weg in die Normalität

Die Gründe, weshalb alles nur schrittweise vor sich geht.

«Goldene Häuser» nach Katastrophe in Indonesien

So heissen Zelte, wo Aktivitäten für Kinder durchgeführt werden.
Mehr «Weltweit»
Wir sprachen mit Patrick Schäfer, Leiter Open Doors Deutschschweiz, über seine Einschätzung der Lage in Indien.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten