Logo

Eine indische Kleinstadt wird aufgeräumt

Radio
Life Channel
Kuh wühlt im Abfall | (c) Kathi Hutter/Clean Coraput Project
18.03.2019
Koraput im Osten Indiens hat ein grosses Abfallproblem, eine Infrastruktur für die Abfallentsorgung fehlt komplett. Hilfe erhält sie aus der Schweiz.
 
In diesem Beitrag
Thema: Weltweit

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Koraput ist eine indische Stadt mit gegen 50 000 Einwohnern im Osten Indiens. Sie hat ein grosses Abfallproblem, eine Infrastruktur für die Abfallentsorgung fehlt komplett. Das inidsch-schweizerische Ehepaar Kamal und Natalie Bhatra lebt dort und kann ein Lied von der Abfallmisere singen.

Mit Hilfe aus der Schweiz wollen sie die Stadt säubern. Helfen wird ihnen dabei ein Team von Freiwilligen, welches im letzten Quartal dieses Jahres dort anpacken wird. Mit dabei ist auch Thierry Hunziker, der Bruder von Natalie.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
HUWA | Frühling | Mobile Rectangle
CO2 Gesetz | Medium Rectangle
Anzeige
Zero Lepra | Half Page
Anzeige
dabplus | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Aus Alt wird Neu – Bremsscheibenuhr

Dazu benötigen wir eine Bremsscheibe eines alten Velos.

«Dayos Reise» – ein Kinderbuch für kranke Kinder

Das Buch will schwerkranken Kindern und ihren Familien Hoffnung schenken.

Sich für eine Woche einschliessen lassen

Wie Wiborada, welche im 10. Jahrhundert 10 Jahre lang eingemauert lebte.
Mehr «Weltweit»
Das neue Stück der englischen Theatergruppe «Justice in Motion» handelt von der Zwangsarbeit in der Bauindustrie.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten