Logo

Das war 2010

Radio
Life Channel
Globus: Wohin soll's gehen? | (c) Ricardo Resende/Unsplash
28.12.2010
Das verheerende Erdbeben in Haiti, die neu gewählten beiden Bundesräte, der Sieg der Schweizer Nati über die favorisierten Spanier und der Durchstich des Gotthard-Tunnels gehören zu den herausragenden Ereignissen des vergangen Jahres. Auch für die Redakti
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Format: Zoom
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Das verheerende Erdbeben in Haiti, die beiden neu gewählten Bundesräte, der Sieg der Schweizer Nationalmannschaft über die favorisierten Spanier an der WM und der Durchstich des Gotthardtunnels gehören zu den herausragenden Ereignissen des vergangenen Jahres.

Auch für die Redaktion von Radio Life Channel war 2010 ein herausforderndes und spannendes Jahr mit über 550 Beiträgen. In dieser Sendung präsentiert Redaktionsleiter Daniel Rehfeld die 12 eindrücklichsten Geschichten.

Ein Soziologe und zwei Journalisten blicken auf 2010 zurück in der Sendung Zoom: Jahresrückblick 2010.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Herbstaktion | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Garage Reusser | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Weihnachten | Mobile Rectangle
Konzernverantwortungsinitiative | Mobile Rectangle
Artikel zum Thema
Anzeige
Zero Lepra | Half Page
Anzeige
Gospel Choir | Leaderboard
Vertiefende Beiträge
Mehr «Politik & Wirtschaft»
Im Zusammenhang mit den UNO-Milleniumszielen wurde in evangelikalen Kreisen die Kampagne „Stopp-Armut-2015“ gestartet. Das erklärte Ziel war, bis zum Jahre 2015 die Armut weltweit zu halbieren. In 5 Jahren sollte es eigentlich so weit sein. Wo steht die S
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten