Logo

Wahljahr 2015 – Mit christlichen Werten ins Bundeshaus

Radio
Life Channel
(c) Schweizer Parlament
24.08.2015
Zoom spricht über die Bundeswahlen
 
In diesem Beitrag
Format: Zoom

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Euro-Mindestkurs, Verhältnis zur EU, Bedrohung durch Jihad-Rückkehrer: Die nationalen Herausforderungen im Wahljahr 2015 sind vielfältig. Aber es gibt auch andere Schwerpunkte: Zum Beispiel der Schutz des ungeborenen Lebens oder der Umgang mit Sterbehilfe in diversen Formen, die Stärkung der Familie, die soziale Gerechtigkeit oder das Engagement der Schweiz für verfolgte Christen und andere ethnische Minderheiten.

Die drei Kleinparteien EVP, EDU und CSP verstehen ihr politisches Handeln als Ausdruck ihrer christlich geprägten Motivation und wollen ihre Sichtweise auch in der neuen Legislaturperiode auf nationaler Ebene einbringen. Während diese drei Parteien bei den vergangenen Wahlen stark geschwächt wurden, wollen sie dieses Ergebnis nun korrigieren.
 
In der Sendung diskutieren die Parteipräsidenten Hans Moser (EDU), Marianne Streiff (EVP) und der stellvertretende Präsident Beat Bloch (CSP) über ihre Visionen, Inhalte und Strategien.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
Joel Goldenberger | Mobile Rectangle | Vorher
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Mehr zum Thema

Wahljahr 2019 – Mit christlichen Werten ins Bundeshaus

Ein Gespräch mit Nationalrätin und EVP-Präsidentin Marianne Streiff und EDU-Parteipräsident Hans Moser
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch