Logo

Pro und Kontra Unternehmenssteuerreformgesetz III

Radio
Life Channel
(c) 123rf
07.01.2017
Eine von drei Abstimmungsvorlagen auf Bundesebene am 12. Februar 2017
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 
Unternehmenssteuerreformgesetz III
«Die Unternehmenssteuerreform III schafft die ermässigte Besteuerung von Holding-, Domizil- und gemischten Gesellschaften ab. Sie stärkt mit neuen Massnahmen die Wettbewerbsfähigkeit der Schweiz und verschafft den Kantonen finanzpolitischen Spielraum.» (Website der Schweizer Regierung)

Am 12. Februar 2017 stehen auf Bundesebene drei Vorlagen zur Abstimmung, eine davon ist das Unternehmenssteuerreformgesetz III. Hans-Ulrich Bigler (Direktor Gewerbeverband Schweiz, Nationalrat FDP Zürich) spricht sich klar für die Vorlage aus. Res Peter (Vorstand «Kirchliches Nein», Pfarrer Zürich-Neumünster) erläutert die Gründe dagegen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Ab 14. Mai | Mobile Rectangle
Herz zum Beruf | Mobile Rectangle
Artikel zum Thema
Weiterführende Tipps
Anzeige
Ab 14. Mai | Half Page
Anzeige
Gesund | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

USR III: Kirchen werden Unternehmenssteuerreform spüren

Am 12. Februar wird über diese Vorlage abgestimmt.

Pro und Kontra Spekulationsstopp-Initiative

Die Initiative verlangt ein Verbot von spekulativen Finanzgeschäften.
Mehr «Politik & Wirtschaft»
Den runden Geburtstag mit einer Donauschifffahrt feiern.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten