Logo

Pro und Kontra Spekulationsstopp-Initiative

Radio
Life Channel
(c) 123rf
22.02.2016
Die Initiative verlangt ein Verbot von spekulativen Finanzgeschäften.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 
Volksinitiative «Keine Spekulation mit Nahrungsmitteln!»
«Die Volksinitiative verlangt in der Schweiz ein Verbot von spekulativen Finanzgeschäften, die sich auf Agrarrohstoffe und
Nahrungsmittel beziehen. Ausserdem soll sich der Bund auf internationaler Ebene dafür einsetzen, dass solche Geschäfte bekämpft werden.» (Website der Schweizer Regierung)

Der Bundesrat und das Parlament sagen Nein zur Spekulationsstopp-Initiative der Jungsozialisten. Während diese argumentieren, dass der Hunger von Menschen verursacht sei, weisen die Gegner der Initiative darauf hin, dass auch das Wetter einen Einfluss auf die Ernten hat.
 
Im Beitrag zu hören sind: Daniel Berger (SAM Schweizerische Allianz Mission), Fabian Molina (Präsident JUSO, Initiant), Isidor Baumann (Ständerat CVP Uri), Beat Walti (Nationalrat FDP Zürich) und Bundespräsident Johann Schneider-Ammann.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Südirland | Mobile Rectangle
Sardinien | Mobile Rectangle
Zypern | Mobile Rectangle
Chalkidiki | Mobile Rectangle
Cornwall | Mobile Rectangle
Ostsee | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Organisationsentwicklung | Mobile Rectangle
Anzeige
Cornwall | Half Page
Anzeige
Gesund | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Pro und Kontra Durchsetzungsinitiative

Simonetta Sommaruga (Bundespräsidentin) und Adrian Amstutz (SVP)

Initiative «Heiratsstrafe»: Und wer setzt sie um?

Wir fragten bei einem diplomierten Steuerexperten nach.

«Pro Service public»: Unterschiedliche Haltungen der E-Parteien

Dazu EVP-Präsidentin Marianne Streiff und EDU-Präsident Hans Moser
Mehr «Politik & Wirtschaft»
Wird der eher rechte CVP-Politiker Gerhard Pfister in die Mitte rücken?
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten