Logo

Karin Keller-Sutter blickt auf ihre ersten 100 Tage zurück

Radio
Life Channel
Karin Keller-Sutter | (c) Schweizer Parlament
09.04.2019
Am 1. Januar 2019 trat sie ihr Amt als Vorsteherin des Justiz- und Polizeidepartements an.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Neben Viola Amherd wurde am 5. Dezember 2018 Karin Keller-Sutter als Bundesrätin gewählt. Am 1. Januar 2019 trat sie ihr Amt als Vorsteherin des Justiz- und Polizeidepartements an.

Nun kann sie auf 100 Tage im Amt zurückblicken. Im Beitrag erzählt sie vom Pendeln zwischen Bern und Will und von ihrem Vorhaben als Bundesrätin.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stapler-Service | Medium Mobile
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
LYN Workshops | medium rectangle
David gäge Goliat | Mobile Rectangle
Lust auf ein Abenteuer | Medium Rectangle
Advent | Mobile Rectangle
Lust auf Abenteuer | Medium Rectangle
Artikel zum Thema
Weiterführende Tipps
Anzeige
David gäge Goliat | Half Page
Anzeige
David gäge Goliat | Leaderboard
Vertiefende Beiträge
Mehr «Politik & Wirtschaft»
Wir sprachen mit Franziska Teuscher, Direktorin für Bildung, Soziales und Sport der Stadt Bern.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten