Logo

Den Menschen vor Ort dienen

Kirche nicht für sich, sondern für andere.
ICF Mittelland  |  (c) ICF Mittelland
14.12.2015
Kirche nicht für sich, sondern für andere.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Format: Zoom
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Was am Sonntag gepredigt wird, sollte unter der Woche gelebt werden. Dieses christliche Prinzip lässt sich auf den Beruf oder auf die Familie anwenden. Falls Christen wirklich einen Unterschied ausmachen, müsste dies aber auch im Dorf oder im Stadtquartier sichtbar werden.
 
Das bedingt ein anderes Verständnis von Kirche: Kirche nicht für sich, sondern für andere. Die Freikirche ICF Mittelland hat darüber nicht nur theoretisch nachgedacht, sondern die christliche Gemeinde so umgebaut, dass sie den Menschen vor Ort ganz praktisch dienen kann.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige neu mobile
Elba | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Sardinien | medium rectangle
Joyce | medium rectangle
Movo | medium rectangle
Family | medium rectangle
Ferien am Meer | Medium Rectangle | Kultour
Stapler-Service | Medium Mobile
Event | Event AG | Mobile Rectangle
Verwandte Beiträge
Weiterführende Tipps
Anzeige
Gartenplanung | half page
Anzeige
Paradise has fallen | leaderboard
weiterlesen
Mit 138 Stimmen wurde der Waadtländer SVP-Politiker gewählt.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten