Logo

Begrenzungsinitiative aus christlicher Sicht

Radio
Life Channel
(c) 123rf
14.09.2020
Am 27. September stimmen die Schweizer über die Begrenzungsinitiative ab.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Am 27. September sind wieder Bundesweite Wahlen. Unter anderem wird über die Begrenzungsinitiative abgestimmt.

Um was geht es genau? Was sind die Pros und Kontras? Darüber sprechen wir mit Daniel Frischknecht von der EDU und Marianne Streiff, EVP-Nationalrätin in unserem Abstimmungs-Spezial.

Die Begrenzungsinitiative – was will sie?

Ziel: Das Freizügigkeitsabkommen zwischen der Schweiz und der Europäischen Union soll beendet werden.

Ausgangslage

Seit 2002 gilt zwischen der Schweiz und der Europäischen Union (EU) das Freizügigkeitsabkommen (FZA). Das FZA ist einer von sieben Verträgen, die zusammen Bilaterale I genannt werden. Die Verträge der Bilateralen I sind miteinander verknüpft. Wird ein Vertrag gekündigt, werden alle sieben Verträge der Bilateralen I ausser Kraft gesetzt. Dies wird Guillotine-Klausel genannt.Um das Freizügigkeitsabkommen zu beenden, wurde eine Initiative eingereicht. Deshalb stimmen wir nun darüber ab.

(Quelle: Textauszug von easyvote.ch)

Die Begrenzungsinitative – Resultat

Die Begrenzungsinitative wurde mit folgendem Resultat abgelehnt:

Resultate Begrenzungsinitiative | (c) ERF Medien

Resultate Begrenzungsinitiative | (c) ERF Medien

  • Stimmbeteiligung: 59,4 %
  • Total Stimmen: 3 219 205
  • Ja: 1 233 320 (38,3 %)
  • Nein: 1 985 885 (61,7 %)

(Quelle: Textauszug von bk.admin.ch)

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Herbstaktion | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Garage Reusser | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Weihnachten | Mobile Rectangle
Konzernverantwortungsinitiative | Mobile Rectangle
Anzeige
Aktion Weihnachtspäckli | Half Page
Anzeige
Gospel Choir | Leaderboard
Vertiefende Beiträge
Mehr «Politik & Wirtschaft»
Was auf den Schweizer Handel in den kommenden Monaten zukommen könnte.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten