Logo

Abstimmung: Rückblick mit EVP und EDU

Radio
Life Channel
Abstimmungen - Jetzt an die Urne gehen | (c) 123rf
27.09.2021
Beide lehnen die Ehe für alle ab.
 
In diesem Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Und wieder ist eine Abstimmung gelaufen. Während am vergangenen Wochenende die Ehe für alle mit 64,1 Prozent angenommen wurde, erlitt die 99-Prozent-Initiative mit 64,9 Prozent Nein eine Abfuhr.

Während beide Parteien die Ehe für alle ablehnen, befürwortete die EVP die 99-Prozent-Initiative und die EDU lehnte sie ab. Wir fragten bei Roman Rutz (Generalsekretär der EVP Schweiz) und Daniel Frischknecht (Präsident EDU Schweiz) nach. Wir wollten von ihnen unter anderem wissen, ob sie die Abstimmungsresultate überrascht haben und wie sie damit umgehen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Reusser | Auto | Mobile Rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
Joel Goldenberger | Mobile Rectangle | Vorher
Anzeige
Freude am Garten | half page
Anzeige
Vlada Kaufleuten | Leaderboard
Mehr zum Thema

EDU und EVP zur Abstimmung vom 13. Juni 2021

Mit den Nationalräten Andreas Gafner (EDU) und Nik Gugger (EVP)

Lilian Studer (EVP) und Andreas Gafner (EDU) neu im Nationalrat

Wir sprachen mit den beiden neugewählten Nationalräten.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch