Logo

Offener über die psychische Gesundheit reden

Radio
Life Channel
(c) Pro Mente Sana
20.10.2018
Neuauflage der 2014 lancierten Kampagne «Wie geht’s dir?»
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Gesellschaft
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Die 2014 lancierte Kampagne «Wie geht’s dir?» von den Deutschschweizer Kantonen und Pro Mente Sana erfährt dieses Jahr eine Neuauflage. Sie plädiert verstärkt für ein offeneres Reden über die psychische Gesundheit und dafür, psychische Erkrankungen zu entstigmatisieren.
 
Roger Staub (Geschäftsleiter der Stiftung Pro Mente Sana) weist darauf hin, dass in der Schweiz über 1 Million Menschen regelmässig Psychopharmaka einnehmen und dass psychische Krankheiten unser Land 20 Milliarden Franken kosten. Bei psychischen Erkrankungen sind die Symptome für andere oft nicht sichtbar, Reden darüber ist deshalb umso wichtiger.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Back to School | Mobile Rectangle
Anzeige
Gartenplanung | half page
Anzeige
Küstenpfad | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Über psychische Krankheiten sprechen

Das ist das Ziel der Kampagne «Wie geht's dir?»

Psychisch gesund bleiben während der Corona-Pandemie

Ein Gespräch mit Norina Schwendener, Projektleiterin der Kampagne «Wie geht’s Dir?»

Über Sex reden

ohne Hemmungen mit dem Partner über Sex reden
Mehr «Gesellschaft»
Über Hintergründe und bisherige Erfahrungen
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten