Logo

«Nägel mit Köpfen»: Kampagne gegen Kindsmissbrauch

Radio
Life Channel
(c) www.kummernummer.ch
16.08.2016
Lackierter Nagel des Ringfingers als Zeichen der Solidarität
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Gesellschaft
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

In einer Schweizer Abschlussklasse befinden sich im Durchschnitt zwei oder drei Jugendliche, die bereits mindestens einmal sexuell missbraucht wurden. Dies ist das Resultat einer Studie der «UBS Optimus Foundation».
 
Mit diesem Umstand will man sich bei «Kummer Nummer» nicht abfinden. Mit der Kampagne «Nägel mit Köpfen» soll wortwörtlich ein Zeichen gegen Missbrauch gesetzt werden: Wer daran teilnehmen und sich solidarisch zeigen will, lackiert sich den Nagel des Ringfingers. Roy Gerber, Gründer von «Kummer Nummer», erzählt mehr über die Kampagne.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
TDS Schnuppertag | Mobile Rectangle
Anzeige
TDS Schnuppertage | Half Page
Anzeige
Gesund | Leaderboard
Vertiefende Beiträge
Mehr «Gesellschaft»
Über Potenziale und Aussichten
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten