Logo

Wir wollen Hoffnung verbreiten – mit euch zusammen

Radio
Life Channel
Funken der Hoffnung | (c) ERF Medien
27.11.2020
Die Herzen der Menschen mit Licht und Hoffnung berühren
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Serie: Hoffnung
Thema: Medien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Der 1. Adventssonntag steht vor der Tür. Auch ERF Medien wollen Kerzen anzünden – Kerzen der Hoffnung. Marnie Hux-Ebermann (Fundraising ERF Medien) erzählt, dass es dieses Jahr wegen der herausfordernden Zeit nicht immer nur hell in den Herzen der Menschen war. Die aktuelle Kampagne mit den Wunderkerzen drückt symbolisch aus, dass ERF Medien Licht und Wärme in die Herzen bringen wollen.

«Unsere Sendungen und Beiträge sind wie solche Wunderkerzen, die Funken versprühen und andere Kerzen wieder anzünden», erzählt Marnie. «Für uns ist es immer ein grosses Highlight und eine grosse Freude, wenn wir Feedback haben, dass unsere Sendungen etwas in den Herzen bewirkt haben. Da gibt es die schönsten Geschichten, die wieder zurückkommen.» Als Beispiel nennt sie den FENSTER ZUM SONNTAG-Talk «Ausgerannt» mit der Sportlerin Nathalie Schertenleib.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
TDS Schnuppertag | Mobile Rectangle
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Vertiefende Beiträge

Zusammen sind wir ...

Wie unsere Unterschiede zum Erfolg werden können.

Mit Spenden für unser Medienhaus Hoffnung versprühen

Menschen sollen erfahren: Sie sind geliebt und gewollt und müssen nicht leisten.
Mehr «Medien»
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten