Logo

Wenn Facebook und Zeitschriften neidisch machen

Radio
Life Channel
(c) 123rf
07.04.2013
Am Anfang war der Neid
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Medien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Laut einer Studie von Forschern der Humboldt-Universität Berlin und der Technischen Universität Darmstadt ist Neid ein wesentliches Gefühl, welches beim Betrachten von Facebook-Inhalten anderer Menschen entsteht.

Wir haben Coach Markus Züger nach den Hintergründen des Neids befragt.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Ihr Partner für jeden Event | Mobile Rectangle
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Wir sind da | Mobile Rectangle
Anzeige
Zero Lepra | Half Page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Ehrlich mit Respekt: Wenn jemand egoistisch ist

Wie bringt man diesen Charakterzug zur Sprache?

Kompass Basics: Wenn Unsichtbares sichtbar wird

Der Wunsch nach einem Leben ohne Brille und Kontaktlinsen kann „schmerzlos, schnell und schonend“ erfüllt werden. So verheisst es die Werbung.

Haben Bücher und Zeitschriften eine Zukunft?

Zoom spricht über die auswirkungen der Digitalisierung für die Bibel
Mehr «Medien»
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten