Logo

Spendenbarometer 2019 – Noch fehlen über 2 Millionen Franken

Radio
Life Channel
Spendendefizit ERF Medien am 22. November 2019
23.11.2019
Geschäftsführer Hanspeter Hugentobler über die Finanzierung von ERF Medien
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Medien
Tags
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

ERF Medien und somit auch Radio Life Channel und der FENSTER ZUM SONNTAG-Talk erhalten von all den Gebühren, welche Serafe (früher: Billag) einbezahlt werden, keinen Anteil. Wie uns Hanspeter Hugentobler (Geschäftsführer ERF Medien) im Beitrag erklärt, ist dieser Umstand auf die Mediengesetzgebung zurückzuführen.

Da Werbeeinnahmen nur rund 10 Prozent des Budgets ausmachen, ist das christliche Medienunternehmen sehr stark auf Privatspender angewiesen, wobei grundsätzlich viele Menschen erst gegen Ende Jahr ihre Spenden tätigen.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Weiterführende Tipps
Anzeige
10% Ihres Gartenauftrages | half page
Anzeige
Myanmar | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Spendenbarometer 2019 – «Wir erreichen so viele Leute wie noch nie»

Geschäftsführer Hanspeter Hugentobler ist fasziniert von den Chancen für ERF Medien.

Spendenbarometer 2019 – Es fehlt noch eine knappe Million Franken

Geschäftsführer Hanspeter Hugentobler ist fasziniert von den Chancen für ERF Medien.

Spendenbarometer 2019 – «Aus Liebe zu den Menschen»

Marketing-Leiter Mathias Fontana zur Spendensituation und zur aktuellen Kampagne
Mehr «Medien»
Über Veränderungen, Finanzen und Doppelrolle
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten