Logo

Oscarverleihung 2017: Die Schweizer Kandidaten

Radio
Life Channel
25.02.2017
«Ma vie de courgette» und «La Femme et le TGV»
 
In diesem Beitrag
Thema: Medien

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Zum 89. Mal werden am 26. Februar im Dolby Theater in Los Angeles die Oscars verliehen. Auch Filmemacher aus der Schweiz werden dort anwesend sein, weil sie zu den Nominierten gehören.
 
Filmkritiker Charles Martig (Katholisches Medienzentrum, Präsident Ökumenische Jury an der Berlinale) stellt uns kurz den Animationsfilm «Ma vie de courgette», den Kurzfilm «La Femme et le TGV» und den Dokumentarfilm «I Am Not Your Negro» vor.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Menorca 22 | Mobile Rectangle
Flusskreuzfahrt 22 | Mobile Rectangle
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Zypern 22 | Mobile Rectangle
Patrick Jonsson | Mobile Rectangle | Vorher
Anzeige
Patrick Jonsson | Half Page | Vorher
Anzeige
Flusskreuzfahrt 22 | Leaderboard
Mehr zum Thema

«And the Oscar goes to ...» Leonardo DiCaprio und Brie Larson

Filmkritiker Charles Martig wurde bestätigt – und auch überrascht.

Oscar für Leo, Brie und eine Schlange?

Am Sonntag wird der grosse Filmpreis verliehen.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch