Logo

Film ab für Blinde

Radio
Life Channel
11.02.2017
Audiodeskription per Smartphone-App
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Medien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Blinde und sehbehinderte Menschen haben mit der App «Greta» seit neuem die Möglichkeiten, einen Film im Kino zu erleben. Per Smartphone können sich diese Menschen eine Audiodeskription (Beschreibung der visuellen Vorgänge) des Films anhören.
 
Audiodeskriptionen an sich sind nichts Neues, im deutschsprachigen Fernsehen gibt es sie seit den 1990er Jahren. Andres Schüpbach (Marketingverantwortlicher Greta und Starks) erklärt, wie die Audiodeskription per App bei Kinofilmen funktioniert.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Ferien am Meer | Mobile Rectangle
Back to School | Mobile Rectangle
Anzeige
Freude am Garten | half page
Anzeige
TDS Aarau | Schnuppertage/Kurse | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Reformierte Seelsorge für Blinde

Grösstenteils die gleichen Anliegen, jedoch eine andere Lebenswelt.

Film-Soundtrack «Die Hütte» – Geht unter die Haut

Ein Album mit 14 Liedern, die emotionale Momente garantieren

Radioprogramme für den Nordkaukasus

TWR sendet beispielsweise in Dagestan Radioprogramme für die grössten Volksgruppen.
Mehr «Medien»
Mit «Grüezi – Im Gespräch mit Migranten» in den Dialog kommen
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten