Logo

DVD-Tipp «9 Monate»

Radio
Life Channel
(c) Polyband
15.09.2016
Fokus auf Menschen, bei deren Entwicklung etwas ungewöhnlich verlaufen ist.
 
In diesem Beitrag
Format: Medientipp
Thema: Medien

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Was in den gut neun Monaten passiert, in denen ein Kind im Mutterleib entsteht, ist unglaublich. Ein Wunder nennen es viele sogar. Im Film «9 Monate – Ein Leben beginnt» wird erzählt, wie sich Zellen bilden und spezialisieren, wie die Sinne entstehen und wie sich sogar gewisse Persönlichkeitsmerkmale bereits im Mutterleib entwickeln.

Speziell an diesem Film ist, dass der Fokus auf Menschen liegt, bei deren Entwicklung etwas ungewöhnlich verlaufen ist. Chromosomenfehler, Hormonstörungen oder spezielle genetische Anlagen. Menschen werden porträtiert: Das Model Melanie Gaydos, bei der aufgrund einer genetischen Störung keine Haare und Zähne gebildet wurden. Eine Frau ohne Fingerabdrücke. Eineiige Vierlinge. Oder die Bevölkerung eines Dorfes in der Dominikanischen Republik, wo ungewöhnlich viele Männer als Kind als Mädchen identifiziert wurden, weil ihre Geschlechtsmerkmale erst in der Pubertät reiften.

Spannende Geschichten, bei denen oft auch Leiden dahintersteckt. Die Dokumentation erzählt sie ohne Voyeurismus und mit dem nötigen, gut verständlich erklärten, wissenschaftlichen Hintergrund.

«9 Monate – Ein Leben beginnt» (Polyband) 2016, 150 Minuten Auf DVD und Video On Demand erhältlich

Rezension von Evelyne Baumberger

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
Madagaskar | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Anzeige
TearFund Geschenke | Half Page
Anzeige
Vlada Kaufleuten | Leaderboard
Mehr zum Thema

DVD-Tipp «Plötzlich Papa»

Eine Art modernes Märchen, mit viel Auf und Ab

Brauchen wir eine Smartphone-Diät?

Drei Stunden Smartphone-Nutzung pro Tag – zu viel?
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch