Logo

Deutsch-kenianischer Kurzfilm für Oscar nominiert

Radio
Life Channel
(c) Hamburg Media School Productions
02.03.2018
Als islamische Terroristen einen Bus mit Muslimen und Christen überfielen.
 
In diesem Beitrag
Thema: Medien

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Der 22-minütige Kurzfilm «Watu Wote – All of Us» wurde vom Deutschen Tobias Rosen produziert und mit kenianischen und somalischen Schauspielern besetzt; Regie geführt hat die ebenfalls deutsche Schauspielerin und Regisseurin Katja Benrath. Der Film handelt von einer wahren Begebenheit, die sich im Dezember 2015 an der Grenze zwischen Kenia und Somalia ereignet hat, als islamische Terroristen einen Bus mit Muslimen und Christen überfielen.
 
Der Film hat bereits über 60 Preise gewonnen und ist dieses Jahr für den Oscar als bester Kurzfilm nominiert. Für den Filmkritiker Charles Martig wäre ein Oscar-Gewinn ein wichtiges Zeichen für das afrikanische Kino.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Menorca 22 | Mobile Rectangle
Flusskreuzfahrt 22 | Mobile Rectangle
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Zypern 22 | Mobile Rectangle
Patrick Jonsson | Mobile Rectangle | Vorher
Anzeige
Ostsee 22 | Half Page
Anzeige
Menorca 22 | Leaderboard
Mehr zum Thema

Kurzfilm «vergäh» bald im Kino

Die Geschichte des Films basiert auf einem Gleichnis aus dem Neuen Testament.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch