Logo

Charlie-Hebdo-Prozess in Paris beginnt

Radio
Life Channel
Palais de Justice in Paris | (c) 123rf
02.09.2020
Zur Verantwortung gezogen werden die Komplizen und Helfer.
 
In diesem Beitrag
Kategorien
Thema: Medien
Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Am 7. Januar 2015 drangen zwei Attentäter in die Redaktionsräume des Satiremagazins «Charlie Hebdo» in Paris ein. Sie töteten einen Teil der Mitarbeiter und auf der Flucht dann noch einen Polizisten. Am Tag darauf nahm ein Mann in einem jüdischen Supermarkt in der Nähe von Paris Geiseln und erschoss eine Polizistin.

Heute beginnt der Prozess zu diesen Vorkommnissen. Die drei Attentäter wurden damals erschossen, beim Prozess geht es um die Komplizen und Helfer. Je nach Verlauf könnte er bis Mitte November dauern.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Zero Lepra | Medium Rectangle
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Versicherung | Mobile Rectangle
Herbstaktion | Mobile Rectangle
Aktion Weihnachtspäckli | Mobile Rectangle
Garage Reusser | Mobile Rectangle
Stricker | Mobile Rectangle
Weihnachten | Mobile Rectangle
Konzernverantwortungsinitiative | Mobile Rectangle
Anzeige
Stricker | Half page
Anzeige
Gospel Choir | Leaderboard
Vertiefende Beiträge

Paris: Ein Franzose über die dortige Lage

Wir sprachen mit Olivier Pagès, der sich zurzeit in Paris aufhält.

Schweizer Hilfsorganisationen helfen in Paris Flüchtlingen

In Paris leben zurzeit über Tausend Flüchtlinge auf der Strasse.
Mehr «Medien»
Seine Stimme ist auch in Talks von Radio Life Channel zu hören.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch
Glauben entdecken - Leben gestalten