Logo

Zehn Jahre Mahnwache für verfolgte Christen

Radio
Life Channel
(c) Mike Ralph/Unsplash
02.12.2021
Inzwischen an über 40 Orten in der Schweiz
 
In diesem Beitrag

Weiterempfehlen

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
 

Eine Mahnwache ist zwar im Gebrauch ihrer Mittel unspektakulär. Aber gerade wegen ihrer Stille setzt sie in der Öffentlichkeit ein starkes Zeichen.

«Christian Solidarity International» (CSI) organisiert jeweils im Advent eine Mahnwache, um auf das Leid von verfolgten Christen aufmerksam zu machen. Der Zeitpunkt ist absichtlich gewählt: CSI hat nämlich beobachtet, dass in gewissen Ländern Christen in der Vorweihnachtszeit und an Weihnachten Ziel von Anschlägen sind. Entsprechend haben sie Angst vor der Weihnachtszeit.

«Wir stellen leider fest, dass die Situation prekärer wird. In verschiedenen Ländern nimmt die Intoleranz gegenüber Leuten, welche anders sind und anders denken, nimmt stark zu», sagt Selina Biedermann (Projektmanagerin CSI). Speziell würde dies in afrikanischen Ländern südlich der Sahara beobachtet, wo der Extremismus stark zunehme.

Was vor zehn Jahren in drei Städten begann, wird nun in über 40 Orten der Schweiz durchgeführt. Dieses Jahr findet die Mahnwache am 15. Dezember 2021 um 18 Uhr statt.

( © Online-Redaktion ERF Medien)
Anzeige
Freude am Garten | medium rectangle
10% Ihres Gartenauftrages | medium rectangle
Gartenplanung | medium rectangle
Latin Link | Abenteuer | Medium Rectangle
TearFund Verfolgung | Mobile Rectangle
TearFund Weihnachtsgeschenke | Mobile Rectangle
VCH | Mobile Rectangle
Menorca 22 | Mobile Rectangle
Flusskreuzfahrt 22 | Mobile Rectangle
Silvester Madeira 22 | Leaderboard
Zypern 22 | Mobile Rectangle
Anzeige
TearFund Geschenke | Half Page
Anzeige
Menorca 22 | Leaderboard
Mehr zum Thema

Solidarität zeigen mit verfolgten Christen

Mahnwache am 14. Dezember in zwölf Schweizer Städten

Bedrängte Christen in Nigeria

Sarah Ochekpe vom «Nigeria Emancipation Centre for Crisis Victims» berichtet.
ERF Medien, Witzbergstrasse 23, CH-8330 Pfäffikon ZH, Tel. +41 44 953 35 35, Mail erf@erf.ch